Geruchsprüfung

Bestimmung des Geruchsverhaltens von Werkstoffen der Automobil-Innenausstattung VDA 270. Methoden zur Bestimmung der Emissionen aus Materialien des Kfz-Innenrames (determination of the odour characteristics of trim materials in motor vehicles)

Zweck und Anwendung: Die Prüfung dient zur Beurteilung des Geruchsverhaltens bei Temperatur- und Klimaeinwirkung.
Begriff: Unter Geruchsverhalten versteht man die Neigung von Werkstoffen, nach einer Temperatur- und Klimalagerung festgelegter Dauer flüchtige Bestandteile abzugeben, die einen wahrnehmbaren Geruch aufweisen.

Bezeichnung: Bezeichnung des Verhaltens zur Beurteilund des Geruchsverhltens von Werkstoffen bei Temperatur- und Klimawiekung